Wir waren dabei: Unter dem Motto "Aktiv gegen Brustkrebs" gingen wir beim "Muddy Angel Women Mud Run" an den Start!

Beim diesjährigen "Schauinsland Muddy Angel Women Mud Run" gingen wir unter dem Motto "Aktiv gegen Brustkrebs" an den Start und hatten ganz viel Spaß! Bei dem Lauf handelt es sich um einen Spenden- und Awarenesslauf zum Thema Brustkrebs. Die Veranstalter haben sich die Aufklärung über Brustkrebs auf die Fahne geschrieben, ein Teil der Startgebühren geht an Organisationen, die sich im Kampf gegen Brustkrebs engagieren.

Eine Ära geht zu Ende: Dr. med. Rolf Müller und Vera Müller-Tuz beenden ihre Tätigkeit

Dr. med Rolf Müller war 43 Jahren als niedergelassener Frauenarzt in Gießen tätig, seine Frau Vera Müller-Tuz 30 Jahre. Zum 30.06.2023 haben sich die Beiden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Wir wünschen unseren geschätzten Kollegen von Herzen alles Gute!

Selbstverständlich können Patientinnen von Dr. Müller und Frau Müller-Tuz auf Wunsch weiterhin in unserer Praxis betreut werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Keine Nachmittagssprechstunde am 21.09.2023 sowie an allen Brückentagen 2023

Bitte beachten Sie, dass wir an allen Brückentagen des Jahres 2023 bereits ab 13 Uhr schließen. Auch am Donnerstag, den 21.09.2023 schließen wir aufgrund einer internen Fortbildung bereits um 12.30 Uhr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ein Wort zum Thema Coronavirus:

Der Schutz unserer Patientinnen ist uns sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie auch weiterhin, nach Möglichkeit ohne Begleitpersonen unsere Praxis zu betreten. Wir behandeln auch Risikopatientinnen, für die eine Coronainfektion weiterhin gefährlich sein kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Und nicht zuletzt: Ein Wort zum Thema Wartezeit...

Wir bemühen uns, Ihre Wartezeit so kurz wie möglich zu halten. Dennoch kann es vorkommen, dass Sie trotz eines vereinbarten Termins länger warten müssen.
Gründe für längere Wartezeiten sind beispielsweise dringende Notfälle. Auch schwerwiegende Befunde oder Erkrankungen, die während einer Routineuntersuchung festgestellt werden, erfordern oftmals ein längeres Gespräch. Sicher sind auch Sie dankbar, wenn Ihnen in solchen Situationen die notwendige Zeit und Sorgfalt entgegengebracht wird.
Zugleich bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für kürzere Wartezeiten:
Bitte erscheinen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin, um Verzögerungen im Ablauf zu vermeiden. Sollte mal etwas dazwischen kommen, sagen Sie Ihren Termin möglichst frühzeitig telefonisch oder per E-Mail ab. Dadurch können Patienten mit akuten Beschwerden besser kurzfristig eingeplant werden.
Wenn es möglich ist, kündigen Sie bitte auch in akuten Fällen Ihren Besuch vorher telefonisch an. Und zuletzt: Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie bei Notfallterminen nicht immer vom Arzt bzw. von der Ärztin Ihrer Wahl behandelt werden können.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Ihre "Frauenärzte Löberstraße"